Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Wertvolle Mitarbeiterressourcen erhalten

Erkrankungen belasten Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen. Das Betriebliche Eingliederungsmanagement als strukturierter Prozess hilft nicht nur Arbeitsunfähigkeitszeiten zu reduzieren und wertvolle Mitarbeiterressourcen zu erhalten sondern wirkt zudem positiv auf die Unternehmenskultur und die Arbeitgebermarke.

Immer häufiger sind Beschäftigte innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen wiederholt oder ununterbrochen arbeitsunfähig. In diesen Fällen ist der Arbeitgeber rechtlich (§ 84 Abs. 2 SGB IX) verpflichtet, mit den Betroffenen in Dialog zu treten. Das Ziel: Die gemeinsame Suche nach Antworten auf drängende Fragen:

  • Wie lässt sich die Arbeitsfähigkeit wieder herstellen?
  • Wie kann eine erneute Erkrankung verhindert werden?
  • Wie lässt sich der Gefahr chronischer Erkrankungen und Behinderungen frühzeitig entgegenwirken?
  • Und nicht zuletzt: Wie kann das Arbeitsverhältnis dauerhaft gesichert werden?


Das betriebliche Eingliederungsmanagement eröffnet neue Chancen für alle Beteiligten – auch wenn es darum geht, negative Einflüsse auf die Arbeitsfähigkeit zu erkennen und zu wandeln.

Meine Angebote für Sie: MAßGESCHNEIDERT | PRAGMATISCH | UMFASSEND

 

BEM NEU

Gemeinsam mit Ihnen entwickle und implementiere ich ein Betriebliches Eingliederungsmanagement, das perfekt zu Ihrem Unternehmen passt. Hierzu zählen im Einzelnen:

  • Grundlagenworkshop für BEM-Verantwortliche (Führungskräfte, Personalabteilung, Betriebsräte, etc.)
  • Koordinierung sowie Vernetzung der beteiligten Akteure innerhalb und außerhalb des Unternehmens
  • Begleitung und rechtliche Beratung bei der Erstellung einer Betriebsvereinbarung bzw. BEM-Ordnung (inkl. Anschreiben, Gesprächsleitfäden, etc.), Erarbeitung eines Datenschutzkonzepts
  • Entwicklung innerbetrieblicher Kommunikationsstrategien für das Thema BEM
  • Einrichtung eines BEM-Teams und Schulung der BEM-Ansprechperson(en)
  • Unterstützung bzw. Starthilfe beim Einzelfallmanagement und der Entwicklung und Abstimmung individueller Wiedereingliederungsstrategien
  • Unterstützung bei der Antragstellung nach §84 III SGB IX zum Erhalt von Bonuszahlungen
BEM INDIVIUELL

In Absprache mit Ihnen koordiniere und begleite ich den kompletten Prozess als neutrale Expertin außerhalb des Unternehmens. Hierzu zählen im Einzelnen:

  • Durchführung der Erstgespräche mit dem Mitarbeiter
  • Fallbesprechung:
        • Anforderungs- und Fähigkeitsanalyse
        • Maßnahmenentwicklung
        • Koordination und Kooperation mit beteiligten Personen und Institutionen
        • Durchführung und Begleitung der gemeinsam entwickelten Maßnahmen
        • Einholen finanzieller Unterstützung bei externen Stellen
  • Nachbetreuung nach Abschluss des BEM- Falles einschließlich Evaluation
  • Supervision: Ihre BEM-Ansprechpersonen führen die Gespräche mit den betroffenen Mitarbeitern und erhalten von mir fachliche und rechtliche Unterstützung.
BEM OPTIMAL

Gemeinsam mit Ihnen suche ich nach Verbesserungspotenzial und schöpfe es aus. Hierzu zählen im Einzelnen:

  • Stärken- und Schwächenanalyse der praktizierten Systematik
  • Entwicklung von Optimierungsmaßnahmen
  • Konzeptweiterentwicklung
  • Vernetzung der Beteiligten
  • ggf. Moderation / Mediation zwischen den Verantwortlichen

Möchten Sie mehr wissen? Dann rufen Sie mich einfach an oder schicken mir eine Mail. In einem unverbindlichen kostenfreien Beratungsgespräch klären wir Ihre Anforderungen und vereinbaren die nächsten Schritte.

AKTUELLE VERANSTALTUNG

06.07.2017 | 09.00 Uhr - 06.07.2017 | 17.00 Uhr
1 tägige Veranstaltung
Veranstaltungsort: Hotel Vitalis, München
(Externer Veranstalter)

alle Veranstaltungen...

NEWSLETTER

Melden Sie sich für meinen Newsletter an und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Navigation

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten | RA Angela Huber
Impressum | Datenschutzerklärung