Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
 

Psychische Gefährdungsbeurteilung und Betriebliches Eingliederungsmanagement

Datum: Donnerstag, 12. Februar 2015, 08:00 - 12:30
Veranstaltungsort: München

bem event image

Liebe BEM-Interessierte, sehr geehrte Damen und Herren,

Als Expertin für das betriebliche Gesundheits- und Eingliederungsmanagement der ReTenCon AG aus München, bin ich am Donnerstag, den 12. Februar Referentin bei dem Meet the Expert der ReTenCon AG.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Sie bei diesem Meet the Experts wiedersehen würde!

 

Thema

Dass Stress und Belastungen in der Arbeit zugenommen haben, ist unbestritten. Wie bisher seitens der Betriebe damit umgegangen wird, ist jedoch äußerst unterschiedlich. Darauf hat der Gesetzgeber reagiert: Die Gefährdungsbeurteilung zu psychischen und physischen Belastungen ist für Unternehmen jeglicher Größe gesetzlich verpflichtend!

Speziell in den §§ 4 und 5 ArbSchG wurde im September 2013 der Passus aufgenommen, dass die Gefährdungsbeurteilungen auch psychische Belastungen erfassen müssen. Diese sind damit genauso zu beurteilen und durch Maßnahmen zu minimieren, wie dies bei körperlichen Belastungen der Fall ist. Maßnahmen und Konzepte zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter können vor allem aus dem betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) abgeleitet und entwickelt werden.

Das betriebliche Eingliederungsmanagement, eine gesetzliche Verpflichtung für den Arbeitgeber seit dem 1. Mai 2004, eröffnet neue Chancen für alle Beteiligten – auch wenn es darum geht, negative Einflüsse auf die Arbeitsfähigkeit zu erkennen und zu wandeln. Das BEM, als strukturierter Prozess, hilft nicht nur Krankheitszeiten zu reduzieren und wertvolle Mitarbeiterressourcen zu erhalten sondern wirkt zudem positiv auf die Unternehmenskultur und zahlt gleichzeitig auf die Arbeitgebermarke ein.

Wie das Betriebliche Eingliederungsmanagement und die (psychische) Gefährdungsbeurteilung optimal in Ihrem Unternehmen umgesetzt werden können, welche gesetzlichen Mindestanforderungen Sie beachten müssen, welche Experten Sie mit ins Boot holen können und viele weitere Informationen rund um die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter erhalten Sie in diesem Meet the Experts.

 

Einladung & Anmeldung

Bitte laden Sie sich Ihre Einladung inkl. Anmeldeformular hier herunter

Navigation

Neue Beiträge

BEM wird immer wichtiger – auch durch di…

15-07-2014 Hits:1450 BEMerkenswert Angela Huber - avatar Angela Huber

Der EuGH verpflichtet die Arbeitgeber in seiner Gleichbehandlungsrahmenrichtlinie 2000/78/EG, geeignete...

Read more

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten | RA Angela Huber
Impressum | Datenschutzerklärung