Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
 

Datenschutz im BEM – was ist nach der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu berücksichtigen?

Datum: Donnerstag, 19. Juli 2018, 09:00 - 16:30
Veranstaltungsort: bfz München

bem event image

Ziele des Workshops

Am 25.05.2018 ist die neue Datenschutzgrundver- ordnung – kurz: DSGVO – in Kraft getreten. Alle Unternehmen müssen sich daher aktuell mit der Frage befassen, welche Auswirkungen die DSGVO auf den Umgang mit Mitarbeiter- und Kundendaten hat. Im Betrieblichen Eingliederungsmanagement nach § 167 SGB IX spielen personenbezogene Daten wie krankheitsbedingte Leistungseinschränkungen, persönliche Fähigkeiten, Ressourcen und Problemstellungen eine wichtige Rolle. Ziel des eintägigen Seminars ist es, Ihnen die wichtigsten Inhalte der neuen Datenschutzgrundverordnng und deren Auswirkungen auf die Erfassung und Verarbeitung der Daten im BEM zu vermitteln.

Inhalte

  • - Wie kann ein optimaler Maßnahmenplan entwickelt und durchgesetzt werden?
    - Die neue Datenschutzgrundverordnung – Inhalte und Ziele
    - Welche Auswirkungen hat die DSGVO auf das BEM Verfahren?
    - Wie überprüfe ich meine Dokumentation?
    - Wie muss ich meine BEM-Berechtigten über den Datenschutz im BEM aufklären?
    - Abgrenzung BEM Akte / Personalakte
    - Rechtssichere Gestaltung der Dokumentation bei laufenden BEM Verfahren
    - Korrekte Archivierung der Daten nach Abschlussdes BEM Verfahrens

Zielgruppen/Voraussetzungen Zielgruppen:

Beschäftigte, Fachkräfte/Akademiker

Disability Manager (CDMP), BEM Beauftragte, Personalverantwortliche und andere mit der Wiedereingliederung erkrankter Mitarbeiter befasste Personen.

Veranstaltungsinformationen Bildungsart:

Fortbildung/Qualifizierung

Abschlussart:

bbw/bfz-Zertifikat, Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform:

Auf Anfrage

Kosten/Gebühren/Förderung Kosten:

595,00 €

inkl. Getränke und Snacks

Dauer/Termine Datum:

19.07.2018

Unterrichtszeiten:

Mi: 09:00 Uhr - 16:30 Uhr (8 UE) 

Veranstaltungsort

bfz München

 


Ansprechpartner:

bfz München

Julia Schneider

Poccistr. 3-5, 80336 München 

Telefon 089 767565-63
Telefax 089 767565-50
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um
Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




 

Navigation

Neue Beiträge

BEM wird immer wichtiger – auch durch di…

15-07-2014 Hits:4028 BEMerkenswert Angela Huber - avatar Angela Huber

Der EuGH verpflichtet die Arbeitgeber in seiner Gleichbehandlungsrahmenrichtlinie 2000/78/EG, geeignete...

Read more

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten | RA Angela Huber
Impressum | Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen