Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
 

3. Münchener HR-Kompetenzforum

Datum: Mittwoch, 15. Oktober 2014, 09:00 - 20:00
Veranstaltungsort: München

bem event image

Bedingt durch den demographischen Wandel ist eine gute Personalarbeit wichtiger und anspruchsvoller denn je. Damit wird erfolgreiche HR-Arbeit zum entscheidenden Faktor und damit maßgeblich für die Zukunft eines jeden Unternehmens.

Nutzen Sie beim 3. Münchener HR-Kompetenzforum am 15. Oktober in der FOM/ Hopfenpost die Gelegenheit sich mit Geschäftsführern, Personalverantwortlichen und Top-Führungskräften über aktuelle Trends und Themen in der Personalarbeit auszutauschen sowie  Anregungen und Impulse aus spannenden Fachvorträgen mitzunehmen.

Es erwarten Sie ausgezeichnete und prämierte best-practice-Speaker/ Experten, um persönliche Erfahrungen, Ideen und Konzepte mit Ihnen zu teilen.

Unter anderem berichten folgende Experten und Entscheider aus folgenden Unternehmen:

  • Ute Maria Zankl, Director People Strategy, Sapient Nitro
  • Patrick Schianchi, Bereichsleiter HR & Marketing, P+Z Engineering GmbH
  • Doris Lainer, Chief HR Officer, TNS Infratest
  • Andreas Schubert, Geschäftsführer Great Place To Work® Deutschland
  • Stefan Willkommer, Geschäftsführer TechDivision GmbH

Nutzen Sie den Vorteil der Frühbucherkondition bis zum 31.Juli 2014!

Anmeldung

Anmeldung bitte ausschließlich per Email (post(at)angela-huber.de), Post oder Fax. 

Ihre Einladung

Navigation

Neue Beiträge

Im Interview

28-05-2020 Hits:398 BEMerkenswert Super User - avatar Super User

Betriebliche Wiedereingliederung: Interview Norbert Hüge von MILD mit Expertin Angela...

Read more

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten | RA Angela Huber
Impressum | Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.