Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
 

Arbeitsrechtliche Aspekte des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM § 84 SGB IX) Rechtssicherheit im Umgang mit krankheitsbedingten Fehlzeiten und ihre Folgen

Datum: von Donnerstag, 12. Mai 2016 -  09:00
bis Freitag, 13. Mai 2016 - 14:30
Veranstaltungsort: bfz München

bem event image

Ziele des Workshops

Wann ist ein BEM beendet? Welche Maßnahmen sind dem Arbeitgeber zuzumuten? Welche rechtlichen Auswirkungen kann es haben, wenn ein BEM nicht durchgeführt wird?

Ziel des zweitägigen Workshops ist es, Ihnen umfassende Informationen zum Thema BEM nach § 84 Abs. 2 SGB IX im Hinblick auf die sich daraus ergebenden arbeitsrechtlichen Vorgaben und Konsequenzen zu vermitteln und Sie damit für die praktische Umsetzung zu wappnen.

Inhalte

Von der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers über Beteiligungsrechte der Arbeitnehmervertretungen bis zu Entschädigungsansprüchen des Arbeitnehmers und Voraussetzungen einer krankheitsbedingten Kündigung werden alle arbeitsrechtlich relevanten Fragestellungen rund um BEM nach § 84 Abs. 2 SGB IX beleuchtet und anhand von vielen Praxisbeispielen unter Einbezug der aktuellen Rechtsprechung bearbeitet.

Zielgruppe

Disability Manager (CDMP), BEM Beauftragte, Personalverantwortliche und andere mit der Wiedereingliederung erkrankter Mitarbeiter befasste Personen.

Methoden

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Bearbeitung von Fallbeispielen aus der Praxis

Referentin

Angela Huber, Fachanwältin für Sozialrecht, Lehrbeauftragte für das Arbeitsrecht, Mediato-rin BM ®, BEM Beraterin, CDMP ®, München

Termin 12.05.2016 – 13.05.2016

Zeit DO: 09:00 Uhr – 16:30 Uhr (8 UE)

FR: 09:00 Uhr – 14:30 Uhr (6 UE)

Kosten 575,00 Euro inkl. Getränke/Snacks

Teilnehmerzahl: max. 16 Personen

Für zertifizierte Disability-Manager (CDMP) werden 14 Std. zur Rezertifizierung bei der DGUV anerkannt.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich hieran.

Navigation

Neue Beiträge

BEM wird immer wichtiger – auch durch di…

15-07-2014 Hits:4005 BEMerkenswert Angela Huber - avatar Angela Huber

Der EuGH verpflichtet die Arbeitgeber in seiner Gleichbehandlungsrahmenrichtlinie 2000/78/EG, geeignete...

Read more

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten | RA Angela Huber
Impressum | Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen