089 / 63 85 25 - 45

Rechtssichere Dokumentation und Datenschutz im BEM Verfahren

Ziele des Workshops

BEM berechtigte Mitarbeiter*innen müssen darauf vertrauen können, dass die erhobenen Daten nicht zweckentfremdet – womöglich gegen sie – verwendet werden. Arbeitgeber und BEM Beauftragte müssen umfänglich über den Datenschutz aufklären und sich nicht zulässt selbst rechtlich absichern.

Inhalte

  • Information der BEM Berechtigten über „Art und Umfang der erhobenen und verwendeten Daten
  • Technische und organisatorische Maßnahmen zur Datenspeicherung und Archivierung im BEM
  • Allgemeiner Umgang mit Daten im digitalen (Beratungs-) Alltag
  • Austausch er Beteiligten – bis wohin reicht die Schweigepflicht?
  • Dokumentation der BEM Gespräche – wer darf Notizen machen? Haben die Beteiligten Anspruch auf ein Gesprächsprotokoll?
  • BEM vor Gericht: wer darf die BEM Akte öffnen?

Erworbene Fähigkeiten

In diesem Seminar erhalten Sie daher alle relevanten Informationen zur rechtssicheren Dokumentation und zum Datenschutz im BEM –  angefangen beim Einladungsschreiben bis zur Beendigung des BEM und der Archivierung der Maßnahmen in der BEM und/oder Personalakte.

Zielgruppen

  • zertifizierte Disability Manager
  • BEM-/ BGM Beauftragte
  • Personalverantwortliche
  • Betriebs- und Werksärzt*innen
  • Beschäftigte, Fachkräfte/Akademiker

Veranstaltungsinformationen Bildungsart

Fortbildung/Qualifizierung

Abschlussart

Diverse Abschlussarten

Unterrichtsform

Online

Dauer/Termine Datum

09.12.2022

Unterrichtszeiten:

Fr: 09:00 Uhr – 14:30 Uhr (4 UE)

Veranstaltungsort

online Seminar

Ansprechpartner

bfz München

Julia Schneider

Poccistr. 3-5, 80336 München

Telefon 089 767565-63
Telefax 089 767565-50

E-Mail

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um
Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

09 12 2022

Uhrzeit

09:00 - 14:30

Veranstaltungsort

bfz München - Online Seminar

Nächste Veranstaltungen